Ein Blick hinter die Kulissen: Das ist der Arbeitskreis Kommunikation.

„Wer versteckt sich denn hinter den Wirtschaftsjunioren?! „Was sind das für Arbeitskreise und was machen die da?“ Diese Fragen begegnen uns immer wieder.

Und deswegen stellen wir euch die Arbeitskreise und ihre Leiter einfach mal vor. Den Anfang machen wir mit dem Arbeitskreis Kommunikation, welchen Thomas Kreisl leitet:

Thomas – wer bist du und warum leitest du einen Arbeitskreis?

Ich bin Mitglied bei den WJ Dresden seit 2016. Seitdem habe ich festgestellt, dass nicht jeder die Wirtschaftsjunioren kennt. Ich bin hauptsächlich in unserer Region unterwegs und immer wieder höre ich die Fragen „Was sind denn die Wirtschaftsjunioren?“ und „Was machen die denn?“ Also dachte ich mir, muss hier mehr nach außen kommuniziert werden. Und in welcher Position kann ich das besser unterstützen, als in der des Arbeitskreis-Leiters?

Was passiert im AK Kommunikation?

Innerhalb des Arbeitskreises haben wir für dieses Jahr die Zielstellung, dass wir auch für (noch) Nichtmitglieder spannenden Content erstellen. So versuchen wir zu Clubabenden, Konferenzen und anderen Anlässen Blogbeiträge zu verfassen und diese über unsere Socialmedia-Kanäle zu veröffentlichen. Eine Idee ist auch ein Newsletter, aber man darf nicht vergessen, dass hier alle ehrenamtlich arbeiten. Deswegen ist dieses Jahr unser Motto innerhalb des AK´s: Alles kann, nix muss.

Überschneidet sich deine ehrenamtliche Arbeit mit deinem beruflichen Alltag?

Das kann ich mit einem klaren Jaein beantworten. Beruflich leite ich mehrere Unternehmen für Direktmarketing: die Medien Center Studio 8 GmbH Dresden und die Resolut Eleven GmbH & Co KG – eine Spezialdruckerei für Chip- & Plastikarten, Ausweise und ähnliche Anwendungen. Aber im Beruf habe ich meistens den Wünschen meiner Kunden entsprechende Budgets. Hier im Ehrenamt geht es darum, eine möglichst große Wirkung zu erzielen, ohne dabei aus dem Vollen schöpfen zu können. Natürlich haben wir tolle Sponsoren, die uns bei der Arbeit unterstützen, aber wir sind fünf Arbeitskreise und haben mehrere spannende Projekte, welche bei der Budgetvergabe konkurrieren.

Was ist dein Appell an unsere Leser?

Nutzt die Chance, durch ehrenamtliche Arbeit die Strukturen unserer Gesellschaft mit gestalten zu können! Ich habe noch nie so viele Möglichkeiten gehabt, um mich und meine Fähigkeiten einzusetzen und vor allem auch auszubauen, wie im Ehrenamt. Gerade (angehenden) Führungskräften empfehle ich ehrenamtliche Tätigkeiten. Dabei kann man seine Führungsqualitäten nämlich prima testen und ausbauen.

Lieber Thomas, vielen Dank für dein Engagement und deine Zeit für dieses Interview.

Text: Caroline Grafe