Das Projekt

Mit diesem deutschlandweiten Projekt haben wir uns zum Ziel gesetzt, benachteiligte Jugendliche beim Übergang von der Schule in den Beruf zu unterstützen. Insbesondere Jugendliche mit schlechten Startchancen sollen ermutigt werden, die Schule abzuschließen und eine Ausbildung anzustreben.

Unsere Partner

Partner sind lokale Einrichtungen der Jugendsozialarbeit aus dem Netzwerk „JUGEND STÄRKEN“. Die Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verknüpft unterschiedliche Programme und Projekte, die benachteiligten jungen Menschen Unterstützung für ihre schulische, berufliche und gesellschaftliche Integration bieten. Die wichtigsten Programme sind die Jugendmigrationsdienste sowie das Modellprogramm „JUGEND STÄRKEN im Quartier“.

Die Zielgruppe

Zielgruppen sind vor allem Jugendliche mit Migrationshintergrund, schwer erreichbare junge Menschen und Schulverweigerer. Darüber hinaus sollen Unternehmen erreicht werden, die den Jugendlichen eine Chance bieten, den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.

Unser Erfolg

Wir Wirtschaftsjunioren haben uns vorgenommen, mindestens 1.000 Jugendlichen eine Chance – also konkrete Hilfsangebote – zu bieten. In den ersten drei Jahren der Projektarbeit ist es uns gemeinsam mit den Projektpartnern gelungen, knapp
3.500 Jugendlichen vor Ort neue Perspektiven aufzuzeigen. Dieses erfolgreiche Engagement wollen wir fortsetzen und so das Motto „1000 und Deine Chance“ auch in diesem Jahr wieder mit Leben füllen.

Ansprechpartner bei den Wirtschaftsjunioren Dresden ist der Arbeitskreis Bildung bildung@wj-dresden.de

 

Projekt News
Förderer